Supply Chain Management (SCM)

//Supply Chain Management (SCM)
Supply Chain Management (SCM)2019-05-28T07:04:45+00:00

Lieferketten sind heute mehr als nur einfache Ketten einiger weniger Lieferanten, Hersteller und Kunden. Es sind oft sehr komplexe Netzwerke mit vielen Beteiligten. Entsprechende Güterströme, angefangen von den Rohmaterialien bis hin zu den fertigen Produkten für die Endbenutzer, basieren nicht auf festen langfristigen Vereinbarungen, sondern auf realen Verfügbarkeiten, Kapazitäten und Kosten. Werksübergreifende Planungsvorgänge werden jetzt in Echtzeit durchgeführt. Und in Zeiten des digitalen roten Fadens und digitalen Zwillings gehört zum Supply Chain Management nun auch der Umgang mit virtuellen Waren im Cyberspace.

Zum Erreichen des perfekten Bestellerlebnisses für die Endkunden sind Sichtbarkeit und Transparenz aller Aktivitäten in der Lieferkette von entscheidender Bedeutung. Und das Supply Chain Management widmet sich der Integration aller Aktivitäten durch verbesserte Beziehungen innerhalb der Lieferkette, damit Wettbewerbsvorteile erzielt werden können.

Was bieten wir?

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, die Betriebsabläufe der Lieferkette zu planen, zu implementieren und zu steuern, um die Anforderungen der Endbenutzer so effizient wie möglich zu erfüllen. Unser Support kann alle Bewegungen und Lagerungen von Rohmaterialien, Umlaufbeständen und Fertigwaren vom Ursprungs- bis zum Bestimmungsort abdecken und verbessern.

Unterstützung der Konnektivität und des industriellen Internets der Dinge (IIoT) über das gesamte Liefernetzwerk hinweg
Eine Lösung für das Management des Informationsflusses von Shopfloor-Anlagen zu IT-Systemen und allen Orten im Werk, an denen die Informationen benötigt werden. Sie ermöglicht eingehende Datenanalysen sowie Reporting, ordnet Daten kontextuell ein und gewährleistet die Nachverfolgbarkeit, Sicherheit und Integrität der Daten.

Lösungen für Qualitätsmanagement und Sichtprüfung
Beschleunigte Sichtprüfungen, verbesserte Prüfgenauigkeit sowie verkürzte Reaktionszeiten bei Qualitätsproblemen sichern verbesserte Produktqualität.

Verbesserung der Fertigungsleistung mit dem Einsatz von MES/MOM
Manufacturing Execution Systems (MES)/Manufacturing Operations Management (MOM)-Systeme bieten durchgängige Nachverfolgbarkeit innerhalb der Fertigungsprozesse und helfen bei der Verkürzung von Durchlaufzeiten. Sie unterstützen modernes Reporting mit Fokus auf der Identifizierung von Trends und der Bereitstellung aussagekräftiger Informationen in Fast-Echtzeit – nicht nur im Werk, sondern über die gesamte Wertschöpfungskette hinaus.

Fakten auf einen Blick

Um Vorteile für unsere Kunden sicherzustellen, nutzen wir das SCOR-Modell (Supply Chain Operation Reference), das auf den folgenden Säulen basiert:

  • Prozessmodellierung und Re-Engineering

  • Leistungsmessungen

  • Best Practices

  • Kenntnisse und Fertigkeiten

Wie gehen wir vor?

ATS unterstützt seine Kunden dabei, deren Digitalisierungsinitiativen in konkrete Roadmaps zu verwandeln und diese exakt umzusetzen. Wir greifen auf unsere jahrzehntelange Erfahrung in zahlreichen Industriebranchen zurück und nutzen eine optimale Kombination aus  unseren Schulungs– und Beratungsleistungen, unserem Projektmanagement, unseren Produkten, Lösungen, Dienstleistungen und unserem 24/7-Support, um die Ziele unserer Kunden zu verwirklichen.

Der Implementierungszyklus kann so angepasst werden, dass er variierenden Bedürfnissen entspricht, von „sofortiger Umsetzung“ für taktische Projekte bis hin zu „strategischen Implementierungen“ für langfristige Rollouts. Wir erreichen dies durch die folgenden Kernaktivitäten:

  • Realisierung von durchgängiger Konnektivität und Digitalisierung

  • Ermöglichung einer umfassenden Automatisierung, Rückverfolgbarkeit und digitalen Überprüfung über die gesamte Lieferkette hinweg

  • Erzeugung von Echtzeit-Management-Informationsströmen durch Verwendung von Simulationen, Modellierungswerkzeugen, Algorithmen und Optimierungstechniken

  • Erschließung des gesamten Potenzials des industriellen Internets der Dinge sowie von Big-Data-Analysen und anderen Industrie-4.0-Elementen

Vorteile für Kunden

  • Fehlerreduzierung | Verbesserung von Produktivität und niedrigere Kosten

  • Schnellere Umsetzung von Produkt-/Prozessänderungen in der Fertigungsstätte | verbesserte Agilität

  • Verbesserter Produktionsfluss und Bestandssenkung

  • Optimierung von Taktzeiten

  • Keinerlei Störungen aufgrund des Transports von Teilen weltweit und in der Lieferkette

  • Flächendeckende Übernahme eines Standardsystems über mehrere Werke

  • Reduzierung der Anwendungen durch Standardisierung und Konzentration auf einen Kernsatz von strategischen Anwendungen

Die Zukunft des Supply Chain Managements

Der Trend in Richtung zunehmend komplexeren Lieferketten und immer größeren Herausforderungen wird sich weiter fortsetzen. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit aller beteiligten Partner ist daher die Konnektivität über alle Liefernetzwerke hinweg eine Grundvoraussetzung. Smart-Manufacturing-Technologien und Methoden werden über einzelne Werke oder andere Lieferkettenpartner hinaus zur Anwendung kommen.

Mehr zum Thema Smart Manufacturing und Industrie 4.0 erfahren Sie hier.

Upcoming Events

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.