Jüngst berichtete die in Kassel ansässige Tageszeitung Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) in einem interessanten Leitartikel über die deutsche Vertretung der ATS-Global-Gruppe. Der HNA-Redakteur José Pinto traf sich hierfür mit Michael Jenke, dem Geschäftsführer von ATS Deutschland. Der Schwerpunkt des Interviews war die führende Rolle von ATS als qualifizierter Anbieter von unabhängigen Lösungen für intelligente Automatisierung, Qualitätsmanagement und IT. Die ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH ist eine Tochtergesellschaft der ATS-Global-Gruppe, die 1986 in Holland gegründet wurde. Mittlerweile beschäftigt ATS weltweit über 400 Mitarbeiter. Der Standort ATS Deutschland in Kassel wurde 1991 gegründet. Dort und in den deutschlandweiten Niederlassungen sind über 55 Mitarbeiter im Einsatz.

Michael Jenke
Leitet die ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH Kassel seit 2011: Geschäftsführer Michael Wolfgang Jenke. © Malmus

Als Anbieter von unabhängigen Lösungen für die industrielle IT und Prozessautomation unterstützt, berät und schult ATS mit unabhängigen Produkten und Services die Industrie in den Bereichen Manufacturing Execution Systems (MES), SCADA/HMI, Steuerungstechnik und Robotik. Dabei liegt der gesamten Unternehmensgruppe das Thema Industrie 4.0 sehr am Herzen. ATS unterstützt somit große und mittelständische Unternehmen nicht nur bei der Inbetriebnahme technischer Anlagen, sondern auch bei der Modernisierung und Erweiterung von Produktionslinien.

Das Kundenportfolio und die Projekteinsätze sind seitens ATS entsprechend vielschichtig. So wurden beispielsweise Kunden aus der Luft- und Raumfahrttechnik, der Automobil- und Pharmaindustrie ebenso wie auch Lebensmittel- und Getränkehersteller oder Energieerzeuger und Wasserversorger erfolgreich beraten und betreut.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Webseite der HNA oder als PDF Download.